Blog

Vom Gitterbett ins Kinderbett

17 May 2022, von By Sleep

Der Umzug in ein großes Kinderbett kann ein großer Schritt sein, besonders für ohnehin schon unruhige Schläfer und für (die Eltern von) kleinen Wirbelwinden. Denn wie schön ist es, dass du jetzt selbst aus dem Bett aufstehen und deine Mama in den Wahnsinn treiben kannst, indem du sie oben auf der Treppe 25 Mal rufst?! Für dich vielleicht weniger spaßig, aber mit den folgende Schlaftipps bist du bestens gewappnet!

Schritt 1: Der richtige Zeitpunkt

Im Alter von 2,5 Jahren verstehen die meisten Kinder die Absprache „Ich bleibe hier in meinem Bett um zu schlafen“. Allerdings sind die meisten Kinder erst ab einem Alter von 3 Jahren wirklich bereit für ein offenes Bett. Wir raten daher, den Übergang so lange wie möglich hinauszuschieben, denn je älter dein Kind ist, desto besser kannst du Vereinbarungen mit ihm treffen. Manchen Kinder fällt es schwer, wenn dieser Übergang mit anderen großen Veränderungen zusammenfällt, wie etwa dem Abgeben des Schnullers, einem Umzug oder dem Start im Kindergarten / Kita. Aber wenn du und dein Kind bereit seid: Los geht’s!

Schritt 2: Ziehe einen Zwischenschritt in Erwägung

Am Anfang kannst du zum Beispiel eine Seite des Gitterbetts entfernen. Einige Gitterbetten haben auch ein spezielles Brett, mit dem man die Stangen abmachen kann, aber das Bett trotzdem stabil bleibt. Aber ein geschickter Papa oder eine geschickte Mama können das wahrscheinlich selbst. Lege am besten einige Kissen oder eine zusätzliche Matratze auf den Boden, damit dein Kind sanft fällt, sollte es aus dem Bett rollen.

Deze baby is blij omdat hij door slaapvorming lekker in slaap valt en ook overdag rustig slaapt. Happy By Sleep!

Schritt 3: Vorbereitung

Begeistere dein Kind für das große Bett. Sage ihm, wie stolz du auf ihn/sie bist, dass er /sie schon so groß ist, und sucht gemeinsam das große Bett aus oder baut es zusammen. Wenn dein Kind das alles ein bisschen zu unheimlich findet, kann das Lieblingstier / Superheld(in) etc. auf dem neuen Bettbezug helfen, sich im neuen Bett wohl zu fühlen. Lasse dein Kind sich ggf. einige Tage an den Gedanken gewöhnen, bevor ihr dann das Kinderbett tatsächlich nutzt.

Schritt 4: Standort des Kinderbetts

Du kannst das große Kinderbett zunächst in das Zimmer mit dem Gitterbett stellen (um den Übergang etwas leichter zu machen) oder du kannst das Gitterbett direkt ersetzen durch das Kinderbett. Für Kinder kann es beruhigend sein, das Bett in eine Ecke zu stellen (oder zumindest mit der langen Seite an die Wand), damit sie das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit erfahren. Es gibt praktische Aufsätze zu kaufen, mit denen du an der offenen Seite einen Rausfallschutz anbringen kannst. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kind aus dem Bett fällt. Lege in den ersten Nächten sicherheitshalber eine zusätzliche Matratze oder ein Kissen neben das Bett, damit dein Kind bei einem Sturz weich landet.

Schritt 5: Vereinbarungen

Vereinbare mit deinem Kind, was du von ihm erwartest. Zum Beispiel: „Zur Schlafenszeit kannst du dich in dein Bett legen und bleibst dort bis zum Morgen“. Bring dein Kind nicht auf verrückte Ideen und formuliere die Absprachen positiv, also kein „Du kommst nicht aus dem Bett“ und wiederhole die Absprachen regelmäßig. Sie kannst mit deinem Kind auch eine Stickertafel basteln, auf die es einen Sticker kleben kann, wenn es sich an die Vereinbarung gehalten hat.

Schritt 6: Sei konsequent

Und nun zum letzten, aber wichtigsten Schritt: Sei konsequent! Von Anfang an. Wenn dein Kind aus dem Bett steigt, nimm es an der Hand und bringe es zurück ins Bett. Sage ihm, dass es Zeit zum Schlafen ist und dass es bis zum Morgen in seinem Bettchen bleiben kann. Lobe dein Kind überschwänglich dafür, wenn es im Bett bleibt!

Zum Abschluss

Diese Tipps sollten dich ein ganzes Stück weiter bringen. Vergiss nicht, das Treppenschutzgitter am oberen Ende der Treppe immer zu schließen! Wenn dein Kind etwas verschlafen spazieren geht, ist es so zumindest sicher.

Wil jij je kind niet alleen laten huilen? Kies dan voor ons! Wij gebruiken een liefdevolle, bewezen, milde methode bij het slaapcoachen.

Möchtest du mehr erfahren?

Melde dich einfach bei uns, wir denken gerne mit dir mit.